FF <3

~Gefundenes Glueck*. <3
.quak~

blubb*

Credits

host
made by
~Lisa's Sicht~

Kaugummi kauend saß ich am Fenster, den I-Pod in den Ohren und darauf wartend, dass sich in dem Kaff hier mal was tat. Plötzlich hielt ein Auto vor unserer Haustür und ein Mädchen und eine Frau stiegen aus. Die Frau ging zum Kofferraum, holte zwei Koffer raus und lief mit, ich vermutete ihrer Tochter, zu unserer Haustür. „Hää?“, entfuhr es mir und ich sprang vom Fensterbrett. „Mum?“ Ich ging zu meiner Mutter in die Küche, setzte mich auf den Küchentisch und beobachtete sie, wie sie Zwiebeln schnitt. „Ja mein Schatz?“ „Erstens, nenn mich nicht Schatz, ich bin auf Lisa getauft und dabei soll es auch bleiben. Zweitens, wer is die Tusse da vor unserem Haus?“ Mama legte das Messer zur Seite und ging zum Fenster. „Und ich hab schon gehofft sie taucht nicht mehr auf…“, nuschelte sie und  zog die Gardinen zu. „Mum?! Wer ist das?!“ Warum war ich mir nur von Anfang an sicher gewesen, dass das alles einen Hacken hatte… „Das ist Corina, meine Schwester.“ „Schwester? Welche Schwester?!“ „Ja, ich habe eine Schwester, also deine Tante. Weißt du, es hatte einen Grund das wir hier eingezogen sind und zwar…“ „Wie einen Grund?!“ Verwirrt ließ ich die Beine baumeln. Was ging hier bitte ab?! „Unterbrich mich nicht! Also, als dein Opa gestorben ist, hat er uns das Haus hier vererbt. Der Obere Teil für mich, der Untere Teil für Corina. Naja, uns jetzt ist es wohl soweit, dass wir hier einziehen. Corina hat übrigens noch eine Tochter, sie müsste ungefähr in deinem Alter sein.“ Geschockt sah ich meine Mutter an. „Und das sagst du mir erst jetzt?! Ich glaub’s ja nicht!“ Wütend sprang ich vom Tisch und knallte die Haustür hinter mir zu. Und wie ich nun mal so bin, rannte ich gleich die wenigen Treppenstufen runter und lehnte mich an den Türrahmen, der anderen Wohnung. Und ich dachte ich und Andi, mein Bruder, dürften da bald einziehen, zumindest laut Mama… Naja, war ja klar. Ein schwarzhaariges Mädchen bog um die Ecke und blieb vor mir stehen. Aha, das war wohl dann meine… Cousine?! Nachdenklich kaute ich auf meinem Lippenpiercing und musterte sie von oben bis unten. Okay…?! „Ähm… Hallo!“, setzte ich an und ich konnte förmlich erkennen wie sich ein Fragezeichen über ihrem Kopf bildete. „Und du bist…?“, kam trocken von ihr und ich hob eine Augenbraue. „Lisa, deine Cousine. Und mit wem habe ich die Ehre?“ Lisaaa! Stell diesen Unterton in deiner Stimme ab, ermahnte ich mich selber und wartete auf ihre Antwort.

18.8.07 13:55


immernoch ~Joy's Sicht~

"Ähm du, ich muss mal mit dir reden..." Sie räusperte sich. "Bitte nimm deine Kopfhörer raus. Du weißr, dass ich das nicht mag." Wiederwillig steckte ich meinen kleinen mp3-player in meine Tasche. "Wir ziehen ja jetzt in ein Haus,nicht!?" Ich nickte und grinste erfreut. "Aber du musst wissen, wir leben da nicht alleine!" Augenblicklich erstarrte mein Grinsen und ich sah sie ungläubig an. Meine Mutter bemerkte den Blick und wurde noch nervöser. "Deine Tante, dein Onkel, deine Cousine, übrigends in deinem Alter, und dein Cousin leben mit uns dort. Wir haben aber unsre eigene Etage!", setzte sie fort. Mir verschlug es die Sprache. Das war ja klar. Irgendeinen Haken musste diese ganze Sache ja haben! Doch viel mehr beschäftigte mich dir Frage: Warum hab ich nie von ihnen gewusst? Ich hatte wohl laut gedacht, denn meine Mutter, die wohl erleichtert über meine Reaktion war, antwortete "Ich bin bzw. war schon seit langem mit meiner Schwester verstritten..."
-"Und weshalb?"
"Das geht dich nichts an!!!", sagte sie sehr schnell und schroff und ich war darüber ganz schön überrascht. Pff... Die restliche Autofahrt redete ich kein Wort mehr mit ihr, sondern drehte meinen Player auf volle Lautstärke.
17.8.07 11:00


~Joy's Sicht~

-10 Tage später-
Nun sitz ich hier vorne neben meiner Mutter im Auto und seh die Landschaft an mir vorbeiziehen...
Was sollte ich botteschön in so einem Kaff namens Loitsche?! Da gab's doch nichts...ja, hier in Sillenbuch gab's auch nicht viel, aber dort gab's NICHTS! Marie und ich sind erst seit einem halben Jahr beste Freunde und ich sollte sie gleich wieder verlieren?! Nee, das will ich alles nicht, dachte ich und trat wütend mit dem Fuß gegen das Amaturenbrett, wo ich meine nackten Füße abgestellt hatte. Meine Mutter sah mich stirnrunzelnd von der Seite an, heftete dann aber ihren Blick wieder konzentriert auf die Straße. Ok, einen Vorteil hatte es dann doch noch, ein kleines Lächeln huschte über mein Gesicht. Wir würden endlich in einem eigenen Haus wohnen. Mit "wir" meinte ich meine Mutter und mich, da sich meine Eltern schon als ich 2 war getrennt hatten und ich bedauerlicherweise keine Geschwister hatte. ER ist abgehaun, mein Vater! Hat uns einfach im Stich gelassen, als wir knapp bei Kasse waren...
7 stunden hatte ich noch vor mir und ich steckte mir gerade meinen Kopfhörer ins Ohr, aks meine Mutter mich mit einem leicht nervösen Tonfall ansprach "Joychen?!" Ich rollte die Augen, das hörte sich gar nicht gut an. "Jahaa?!"
17.8.07 10:44


~Joy's Sicht~

"Umziehen...umziehen", murmelte ich immer wieder vor mir hin, während ich den kleinen Weg entlanglief -nein rannte. Ich musste aufpassen, dass ich nicht stolperte, da ein Tränenschleier meine Augen bedeckte und ich alles nur verschwommen wahrnam. Als ich blinzelte bahnte sich eine Träne den Weg an meinen Backen hinunter und blieb an meinen Lippen hängen. Endlich war ich da:beim Spielplatz! Marie, meine beste Freundin, saß schon auf "ihrer" Schaukel und sah mich mit leeren, traurigen Augen an. Schweigend setzte ich mich auf "meine", die andere Schaukel, hin.
Nachdem meine Mutter mir diese schlechte Nachrich gesagt hatte, rief ich sofort Marie an und erzählte ihr alles. Dann ging ich ohne ihre Frage, wohin ich denn gehe, zu beantworten und schlug die Tür hinter mir sofort zu, sodass ich vor Schreck selber zusammenzuckte. Jetzt saß ich hier und wusste nicht, was ich sagen sollte. In mir herrschte nur eine einsame Leere.
12.8.07 16:31


~Lisa's Sicht~

"Bitte was?!", rief ich entgeistert und knallte mein Besteck auf den Teller. "Wollt ihr mich verarschen?! Das könnt ihr nicht machen, ihr habt sie doch nicht mehr alle!" "Lisa-Schatz, jetzt beruhig dich doch erstmal.", versuchte meine Mutter mich zu beschwichtigen und wollte meine Hand nehmen, doch ich zog sie blitzschnell weg. Beruhigen? Beruhigen?! "Ihr könnt mich mal!", schrie ich und rannte nach oben. Wütend schmiss ich mich auf mein Bett, schnappte mir mein Telefon und wählte Tammy's Nummer. "Tamara Speiher?", meldete sich meine beste Freundin auch schon so gleich am Apparat. "Tammy?! Ich glaub es nicht, ich glaub es einfach nicht. Meine Eltern ham sie einfach nicht mehr alle, das gibts einfach nicht...", begann ich auch schon so gleich in meiner hyperaktiven Art zu schildern, wobei ich das wichtigeste Detail einfach erstmal wegließ. "Lisa? Was ist los?" Tammy schien leicht verwirrt, was ich ihr natürlich auch nicht verübeln konnte. Ich holte tief Luft und brachte es einfach kurz und knapp zum Punkt: "Wir ziehen um." Stille. Kein Ton. "Tammy?" Immer noch Nichts. "Hallo?" Langsam rührte sich was am anderen Ende der Leitung und ich war beruhigt. Wenigestens war sie nicht tot umgefallen. "Sag mir bitte dass das ein Scherz ist.", flüsterte sie in den Hörer und ich kniff kurz die Augen zusammen. "Würde ich gerne..." "Das heißt ihr zieht wirklich um?" "Ja." Mehr brachte ich nicht heraus, denn auf einmal wurde mir klar was dieser Satz bedeutete. Wir. Ziehen. Um. In mir kroch das Bedürfnis hoch irgendetwas gegen die Wand zu schleudern, doch ich unterdrückte es einfach mal. "Wohin?", kam die knappe Frage meiner Freundin, die mich kurz überlegen ließ. "Loitsche oder sowas." Wieder Stille. Ich hatte jetzt ehrlich gesagt keine große Lust uns weiter an zu schweigen, aber was sollte ich schon machen? Wenn Tammy schweigen wollte, dann schwieg sie und daran war nichts zu ändern. "Ich glaub es is besser, wenn wir jetzt auflegen... Ich ruf morgen nochmal an, okay?" "Okay, Tschüss!", antwortete sie knapp und legte auf. Verdutzt schaute ich das Telefon an. Also eigentlich gab es jetzt ja keinen Grund sauer auf mich zu sein, aber okay...

10.8.07 17:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de