FF <3

~Gefundenes Glueck*. <3
.quak~

blubb*

Credits

host
made by
~Lisa's Sicht~

"Bitte was?!", rief ich entgeistert und knallte mein Besteck auf den Teller. "Wollt ihr mich verarschen?! Das könnt ihr nicht machen, ihr habt sie doch nicht mehr alle!" "Lisa-Schatz, jetzt beruhig dich doch erstmal.", versuchte meine Mutter mich zu beschwichtigen und wollte meine Hand nehmen, doch ich zog sie blitzschnell weg. Beruhigen? Beruhigen?! "Ihr könnt mich mal!", schrie ich und rannte nach oben. Wütend schmiss ich mich auf mein Bett, schnappte mir mein Telefon und wählte Tammy's Nummer. "Tamara Speiher?", meldete sich meine beste Freundin auch schon so gleich am Apparat. "Tammy?! Ich glaub es nicht, ich glaub es einfach nicht. Meine Eltern ham sie einfach nicht mehr alle, das gibts einfach nicht...", begann ich auch schon so gleich in meiner hyperaktiven Art zu schildern, wobei ich das wichtigeste Detail einfach erstmal wegließ. "Lisa? Was ist los?" Tammy schien leicht verwirrt, was ich ihr natürlich auch nicht verübeln konnte. Ich holte tief Luft und brachte es einfach kurz und knapp zum Punkt: "Wir ziehen um." Stille. Kein Ton. "Tammy?" Immer noch Nichts. "Hallo?" Langsam rührte sich was am anderen Ende der Leitung und ich war beruhigt. Wenigestens war sie nicht tot umgefallen. "Sag mir bitte dass das ein Scherz ist.", flüsterte sie in den Hörer und ich kniff kurz die Augen zusammen. "Würde ich gerne..." "Das heißt ihr zieht wirklich um?" "Ja." Mehr brachte ich nicht heraus, denn auf einmal wurde mir klar was dieser Satz bedeutete. Wir. Ziehen. Um. In mir kroch das Bedürfnis hoch irgendetwas gegen die Wand zu schleudern, doch ich unterdrückte es einfach mal. "Wohin?", kam die knappe Frage meiner Freundin, die mich kurz überlegen ließ. "Loitsche oder sowas." Wieder Stille. Ich hatte jetzt ehrlich gesagt keine große Lust uns weiter an zu schweigen, aber was sollte ich schon machen? Wenn Tammy schweigen wollte, dann schwieg sie und daran war nichts zu ändern. "Ich glaub es is besser, wenn wir jetzt auflegen... Ich ruf morgen nochmal an, okay?" "Okay, Tschüss!", antwortete sie knapp und legte auf. Verdutzt schaute ich das Telefon an. Also eigentlich gab es jetzt ja keinen Grund sauer auf mich zu sein, aber okay...

10.8.07 17:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de