FF <3

~Gefundenes Glueck*. <3
.quak~

blubb*

Credits

host
made by
~Joys Sicht~

Mein Gott, wie war die denn drauf, ich runzelte die Stirn und ich speicherte sie automatisch in der Kategorie „Zicke“ ein. „Ich bin Joy!“, sagte ich recht kühl und konnte den gehobenen Blick auf meinem Rücken spüren, während ich in mein neues zu Hause lief. Na das konnte ja heiter werden…Das wusste ich schon ganz sicher. Immer noch sauer auf meine Mutter durchforschte ich die ganzen Zimmer und als ich das Größte erblickte, wusste ich sofort, dass das meine zukünftige Area sein würde. „Mama!“,  rief ich. „Das ist ab jetzt mein Zimmer!“ Überrascht, dass ich überhaupt mit ihr geredet hatte, steckte sie kurz ihren Kopf durch die Tür und lächelte erleichtert „Ok –Genehmigt!“ Pff…Von wegen genehmigt! Das hatte sie doch eh nicht zu bestimmen, ich hatte das gleiche Mitrederecht! Meine Laune sank von Zeit zu Zeit immer tiefer und ich konnte förmlich eine schwarze Dampfwolke über meinem Kopf sehen. Sie verbesserte sich auch nicht, als nach einer Stunde endlich der Möbelwagen kam. Zwei Männer brachten mein großes Ikeabett hinein und ich wies ihnen den Platz dafür zu. Während der einen Stunde hatte ich genügend Zeit zu überlegen, wie ich es mir so gemütlich machen wollte, soweit es eben ging. Nach und nach nahm unsere leere Wohnung Gestalt an und nach drei Stunden, konnten die Möbelpacker dann gehen und wie es aussah waren sie auch sehr erleichtert darüber. „Du Joy, bringst du dann bitte noch mal den Müll, der von unsrer Autofahrt übrig ist, raus?!“, bat mich meine ach so liebenswerte Mutter und ich schnappte mir den Sack und lief auf den Hof. In der Mitte blieb ich ratlos stehen. Ich hatte keine Ahnung wo die Mülltonnen versteckt waren. „Brauchst du Hilfe?“, fragte mich eine Stimme, die ich erst heute gehört hatte und diesmal in einem netteren Ton. „Ja, ich weiß nicht so recht wo hin mit dem!“, grinste ich und merkte wie ich leicht rot wurde. Sie lachte ein herzliches Lachen und antwortete „Ja, das hab ich am ersten Tag auch erstmal suchen müssen. Anscheinend haben unsere Mütter denselben ‚Bringst-du-mal-bitte-den-Müll-raus-Tick’! Sie führte mich zu einem silbernen großen Kasten, öffnete eine kleine Tür und rollte die Mülltonne geschickt raus. „Ja, scheint so!“, lächelte ich unsicher. Wie konnte eine Person plötzlich so nett sein?!

18.8.07 13:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de