FF <3

~Gefundenes Glueck*. <3
.quak~

blubb*

Credits

host
made by
~Lisas Sicht~

Nachdem sie den Müll weg geworfen hatte, legte ich den Kopf schief und ließ eine Kaugummiblase platzen. „Und? Wurdest du auch gewaltsam deinen Freunden entrissen?“ Joy nickte grinsend. Scheint ja doch gar nicht so eine eingebildete Kuh zu sein, wie ich dachte. „Hachja, das Leben ist hart!“, seufzte ich und ließ mich auf den Bordstein nieder. Joy setzte sich einfach neben mich und ich holte meine Kaugummipackung hervor. „Auch eins?“ Lächelnd nahm sie sich eins heraus und ich steckte die Packung wieder weg. „Wie alt bist du eigentlich?“, fragte ich und malte unsichtbare Gesichter und Figuren auf den Bordstein. „15, du?“ „Auch.“, grinste ich und machte wieder eine Kaugummiblase. „Hast du ne Ahnung warum wir hier sind? Also beide? Vorher wusste ich ja noch nicht mal, dass ich so was wie eine Cousine habe.“ Joy zuckte mit den Schultern. „Kein Plan. Meine Mutter wollt’s mir nicht sagen. Naja, ich hab eh im Moment keine sonderlich  große Lust mit ihr zu reden.“ „Sauer auf sie?“ „So kann man das nennen.“ „Mhm, ich auch…“ Und jetzt?, dachte ich, als Joy genau in dem Moment meinen Gedanken aussprach. Verwirrt schaute ich sie an. „Wasn?“, grinste sie und ich schüttelte kurz den Kopf. „Nicht so wichtig…“ Nachdenklich fummelte ich an meinem Piercing rum. Wieder so eine dämliche Macke, die ich mir nicht abgewöhnen konnte. „Lisaaa! Esseeen!“, schrie meine Mutter förmlich aus dem Fenster und ich rollte die Augen. „Ach und sag gleich Andi bescheit!“ Ich nickte kurz und stand auf. „Andi?“ Stille. Nichts. Keine Antwort. „Wer is das denn?“, fragte Joy und ich zog eine Grimasse. „Mein Bruder.“ Wo treibt sich der Kerl denn diesmal nur rum? Wie aufs Stichwort bog er um die Ecke, mit vier weiteren, äußert attraktiven Jungs im Schlepptau. „Hey Schwesterherz!“ WTF? Schwesterherz? „Jaa, ist klar Andi.“ „Okay, vergiss es. Kannst du Mum einfach nur sagen, dass ich nicht zum Essen komme? Ich häng noch n’ bisschen mit den Jungs ab.“ Ich reagierte nicht, sondern starrte nur den einen Typen an. Fang jetzt bloß nicht an zu sabbern!, schoss es mir durch den Kopf und ich riss mich augenblicklich zusammen. Aber scheiße, der Typ war echt so was von geil! „Ähm ja, kann ich machen.“ Dabei ließ ich den Kerl immer noch nicht aus den Augen. „Okay, danke.“ Damit drehte er sich um u$nd verließ mit seiner Gefolgschaft mein Blickfeld. OMG! „Hast du den Typen gerade gesehn?!“, quietschte ich auch schon sofort los und sprang überdreht vor Joy auf und ab. Okay, jetzt hatte ich wohl endgültig einen kompletten Schaden. „Welchen Typen?“ „Na DER Typ. Groß, schwarzhaarig, geschminkt, geil aussehend, viel Schmuck…?“ „Ach der. Nee, ich hab eher auf den blonden geachtet.“, grinste sie und wurde leicht rot. „Uii.“, lachte ich und hatte jetzt absolut keinen Bock mehr auf Essen. „Mamaa! Wir kommen nicht zum Esseeen!“, schrie ich nach oben und hackte mich bei Joy ein. „Erledigt!“

18.8.07 14:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de